Loipenberichte für die Region Harz

Neue Funktionen und Preise für die Top-Loipenreporter: Hier geht es zur Saisoneröffnung 2021/2022.

Unverständlich

Im Bereich Torfhaus ca. 10 cm (pulvriger) Neuschnee, Spuren von vor drei Tagen zugeschneit, gutes Wetter, schimpfende Langläufer, aber kein Spurgerät unterwegs - unverständlich.

"Schierke spurt"

Nach der NP-Mitteilung sind heute die Winterberg- u. Königsberger Loipe neu gespurt; im Bereich Torfhaus etc. wurde vorgestern das letzte Mal gespurt

Torfhaus etc. gespurt

Bereich Torfhaus/Oderbrück//Königskrug heute neu gespurt. Schneewittchen etc. gestern.

3 Loipen neu

Der NP berichtet: Schneewittchen, Rehberg u. Waage heute neu präpariert.

Im LLZ alles bestens - und auch sonst

Alle Strecken im LLZ Sonnenberg weisen Top-Bedingungen für Klassik und Skaten auf. Ein dickes Lob für Peter! Heute frisch gespurt: Verbindungsloipe Sonnenberg-Acker, Stieglitzeck-Torfhaus, Winterbergloipe, Königsbergloipe und Skatingloipe Sandbrink. Gestern gespurt, aber erst heute mitgeteilt: Renneckenbergloipe von Drei-Annen-Hohne aus.

Loipengeräte waren unterwegs

NP teilt mit, dass  es durch die Schneefälle möglich war, einige Loipen zu spuren. Die Qualität der Spuren sei aber teils nicht optimal. Gespurt sind Verbindung Sonnenberg-Acker, Ackerstr, Waage, Rehberg sowie Torfhaus/Oderbrück/Königs krug.

Nach Neuschnee sind Loipen wieder gespurt

Nach dem Neuschnee sind gestern Winterberg-, Königsberg- und Skatingloipe Sandbrink sowie heute Ackerstraße, Verbindungsloipe Sonnenberg-Acker, Rehbergloipe mit Waage, Schneewittchenloipe und die Loipen Torfhaus-Oderbrück-Königskrug frisch gespurt worden. Dazu teilen die Loipenteams des Nationalparks mit: "Leider ist die Situation so, dass sich der Neuschnee nicht mit der vereisten Unterlage verbinden lässt. Die Spuren sehen gut aus, stehen aber nicht so gut. Die gespurten Loipen sind daher nur mit Einschränkungen zu genießen."

Loipen schon länger nicht mehr gespurt

Die meisten Loipen wurden seit über einer Woche nicht mehr gepflegt, sind aber im eisig-festen Schnee langstreckig erhalten geblieben. Besonders störend macht sich jetzt die stellenweise Verschmutzung unter Bäumen bemerkbar, weil hier die Skier abrupt abgebremst werden können. Man kann wohl darüber streiten, ob sich bei diesen Verhältnissen die Loipen durch erneutes Spuren verbessern lassen oder ob man sie dadurch mehr kaputt macht. Das letzte Spuren im Bereich Schierke in der Nacht auf letzten Sonntag hat allerdings eindrucksvoll gezeigt, was da noch möglich war.