Loipenberichte für die Region Schwarzwald

Die ersten Skifahrer sind unterwegs

Hallo zusammen, Die Sucht hat es nicht anders zugelassen, ich musste heute hoch. Da ich mich aber nur 30 Minuten „sportlich“ bewegen kann und die Bahn aktuell nicht fährt (bzw. erst, wenn die Skisaison beginnt und auch dann nur für Alpinfahrer) kam ich mit den Wanderschuhen bloß bis zum Brunnen: - Die Gipfelstrasse ist geräumt - im Schnee links und rechts der Straße fanden sich aber immer wieder LL Spuren -auf der Skipiste liegen ~10cm, hier waren auch welche mit Tourenski unterwegs - wenn man die Webcam des Gipfelrückens anschaut, für eine erste Skitour dürfte es wohl gereicht haben Wetter: um 16:30 hat stark angefangen zu schneien (zum Glück fuhr mein Bus runter) Feldberg Hof meldet aktuell 1,3 Grad - Nasskalt Feldberg meldet 0.0 Grad Schneefall (https://wetterstationen.meteomedia.de/?map=Baden-Wuerttemberg&station=109080)

Der Schnee ist da (Achtung, nur zu Fuß, nix Ski)

Hallo zusammen, Der erste Schnee ist da und oberhalb von 1300 Metern begrüßte der Schwarzwald einen heute in einer leicht angezuckerten Landschaft. Ich habe diese Gelegenheit genutzt nach fast sieben monatiger Abstinenz in den Bergen, bei der von mir sonst so gemiedenen Feldbergbahn vorbeizuschauen. Gleichzeitig möchte ich auch die Gelegenheit nutzen und allen, egal ob Schwarzwald oder Harz, einen wunderschönen Winter zu wünschen, und vor allem, geniest es - ich durfte mit einer Herzmuskelentzündung nun am eigenen Leib erfahren, wie schnell es gehen kann, auch in jungen Jahren, das man seinen Sport (hoffentlich nur vorübergehend) für lange Zeit nicht ausüben kann (und wie katastrophal das deutsche Gesundheitssystem für gesetzlich versicherte ist). Mfg Lukas

Notschrei - Perfekter Saisonabschluss!

Der heutige Tag war ein perfekter Saisonabschluss. Die Bedingungen waren traumhaft. Kaum zu glauben, dass heute der letzte Tag gewesen sein soll!

Stübenwasenspur - der Winter ist zurück

Aktuell wieder winterliche Bedingungen auf der Stübenwasenspur. Die Spur ist noch recht weich und an manchen Stellen ist die Schneeauflage sehr dünn. Gespurt ist vom Notschrei bis zum Skigebiet Feldberg. Teilweise ist die Spur verlegt worden, bzw. den Bedingungen angepasst worden. Persönlich glaube ich, dass die Bedingungen noch eine Weile halten sollten. Die offizielle Aussage ist aber, dass nur noch auf Montag präpariert wird. Daher kann man morgen noch ein letztes Mal den Schnee genießen. Eigentlich ist die Bewertung eher nur drei Sterne, aber die Freude ist so groß, dass es vier Sterne geworden sind.

Stübenwasenspur - es wird eng

Entgegen meiner Vermutung sind die Bedingungen doch etwas schlechter als gedacht. Der Zustieg vom Parkhaus Feldberg ist nun nur noch bedingt zu empfehlen. Hier besteht die Möglichkeit über die Piste auf den Panoramaweg zu kommen. Auf dem Teil des Panoramaweges zwischen dem Skigebiet Feldberg und der Abzweigung Richtung Feldberg Gipfel gibt es bereits eine längere apere Stelle. Auf dem Teil des Panoramaweges zwischen der Abzweigung Richtung Feldberg Gipfel und der Todtnauer Hütte gibt es eine kleinere Apere Stelle. Hier fehlt offensichtlich eine Drainage. Morgens musste ich hier noch nicht abschnallen. Auf dem Rückweg musste dann abgeschnallt werden. Gespurt ist bis bis/ab Gasthaus Stübenwasen. In den Waldabschnitten ist der Schnee zunehmend verschmutzt, aber meist noch knusprig. Die offenen Flächen werden schnell weich. Die aktuelle Empfehlung als Einstieg ist der kleine Parkplatz unterhalb der Todtnauer Hütte. Von dort ist sogar ein kleiner Zustieg zur Loipe gespurt worden. Alternativ kann am Gasthaus Stübenwasen geparkt werden, dies habe ich allerdings nie selber probiert. Ansonsten bleibt nur noch das teure Parkhaus am Feldberg. Ab Mittwoch sind wieder Niederschläge angekündigt, welche ab Donnerstag auch Schnee bringen können. Es bleibt abzuwarten, was sich daraus entwickelt.

Stübenwasenspur mit Zugang vom Feldberg

So richtig kann man nicht mehr von der Stübenwasenspur sprechen, da nur oberhalb des Gasthauses gespurt war. Zudem wurde abweichend zu der originalen Spur gespurt. Der Zugang erfolgt nun am Besten vom Parkhaus Feldberg. Von dort über den Panoramaweg zur Todtnauer Hütte. Ab da auf der Stübenwasenspur bis zum Gasthaus. Der Abstecher auf die beiden Gipfel ist ebenfalls gespurt. Trotz allem sind die Bedingungen noch mehr als gut. Auf dem ersten Kilometer gab es zwei apere stellen, dann durchweg mehr als gut. An schattigen Stellen hart und schnell, ansonsten taut es in der Sonne auf und wird weich. Der Zustand wird sich bestimmt über das Wochenende noch halten.

Notschrei Stübenwasenspur

Am heutigen Sonntag beträgt die Schneehöhe weiterhin 30cm. Unterhalb des Gasthauses heute deutlich bessere Bedingungen als gestern. War war ich heute etwas früher dran; aber ich glaube, dass durch die diffuseren Lichtverhältnisse sich der Schnee besser gehalten hat. Oberhalb des Gasthauses können weiterhin gute Bedingungen vorgefunden werden. Der Aufstieg zum Feldberg Gipfel und Richtung Feldberg Skigebiet war frisch gespurt mit erstaunlich wenig Fussgänger. Auf dem Rückweg, habe ich mich für die Frühlings-Variante entschieden, da es eine apere Stelle in der normalen Abfahrt gibt. Bei dieser Variante biegt man nach dem 80km Schild des Fernskiwanderweges links ab. Dann in gerader Abfahrt bis zum Biathlon Center. Dort gelangt man wieder auf die gewohnte Spur. Diese Variante ist Schneesicher und circa 1km kürzer.

Notschrei - Stübenwasenspur

Die Schneehöhe beträgt weiterhin 30cm. Unterhalb des Gasthauses hauptsächlich grobkörniger Altschnee, welcher zum Mittag hin mussig wurde. Oberhalb des Gasthauses können immer noch gute Bedingungen vorgefunden werden. Auf dem Rückweg, habe ich mich für die Frühlings-Variante entschieden, da es eine apere Stelle in der normalen Abfahrt gibt.