Loipenberichte für die Region Harz

Nachhaltiger Anreisen mit SPORTGUIDE.ROCKS, einem neuen Mitfahrportal speziell für Sportler. Mehr im ➡️ Blogbeitrag.

Schneewittchen mit gemischten Bedingungen

Gestern Abend teilweise Neuschnee in der Spur und recht nass. Im oberen Bereich ist die Loipe leider teils ziemlich zertreten durch Fußgänger! Alles noch im Rahmen, aber dennoch sehr ärgerlich, dass die frisch präparierte Loipe wohl die kommenden Tage nicht durchhalten wird. Ich kann nur jeden hier im Forum ermuntern, einen freundlichen sachlichen Brief an den nationalpark zu schreiben und zu bitten, dass man sich ein Konzept zur Lenkung der Fußgänger und Skifahrer überlegt, so wie es in anderen Regionen auch der Fall ist. Ich habe es an dieser Stelle schon mehrfach geäußert und werde auch nicht müde das noch mal zu tun und den nationalpark wieder anzuschreiben. Je mehr Post dieser von uns bekommt, desto größer wird hoffentlich auch der Druck werden etwas mehr zu tun. Hallo, es ist leider immer wieder traurig, dass die Belange der Ski-Läufer scheinbar wenig Aufmerksamkeit bekommen. Ich habe es an dieser Stelle schon mehrfach angesprochen, dass z.b. in Friedrichsbrunn in der BodetalArena es erfolgreich umgesetzt wurde: die Fußgänger werden bereits ab Parkplatz auf eigens ausgewiesene Wanderstrecken gelenkt. Am Eingang der Loipe, am Parkplatz und noch mal 150 Meter hinter Loipenbeginn stehen Schilder, die noch auf den richtigen Wanderweg, bzw zum Rodelhang und deren Entfernung hinweisen. Hier im Oberharz gibt es einfach viel zu wenig Schilder, zu klein, schlecht sichtbar und die Alternativen, wo kann ich z.b. Rodeln, sind nicht ausgeschildert!! Versucht mal von Torfhaus kommend, den Rodelhang zu wenn viel Trubel ist und die Kinder schreien lauft man einfach den Leuten hinterher und die gehen auf dem Wanderweg bzw auf die Loipen. Sehen ja auch keine Schilder! Ignoranten Fußgänger kenne ich auch nur zu genüge, den kann man wirklich nur mit Bußgeldern beikommen. Gutes Beispiel hierfür z.b. das langlaufgebiet auf der Rusel der Stadt Deggendorf, dort steht in aller Regelmäßigkeit ein Schild, das Laufen in der Loipe mit 150 € Bußgeld geahndet wird. Gern kann ich diese auch hier nochmal posten. Noch ein Tip: durch meine vielen Gespräche mit dem Fußgänger habe ich auch herausgefunden, dass es für viele auch nicht klar ist, was eine Loipe ist. Woher sollen es die, mit Ski noch nie in Berührung gekommen bin auch wissen? Wenn man ihnen sagt "das ist eine Skispur", dann gibt es oft ein Aha-Erlebnis.. und die besonders ignoranten hartnäckigen Fälle sollte man mit einem Bußgeld ahnden, denn sie zerstören die aufwendige und auch kostenintensive Arbeit der wirklich engagierten Loipengerätfahrer! zusammengefasst mehr Beschilderung und aktive Lenkung der Fußgänger und Rodelwiilligen würde für alle Seiten zur Entspannung beitragen. Loipen und Parkplatzgebühr müsste im Harz auch unbedingt her, um solche und weitere Maßnahmen zu finanzieren. Ski heil!

Rote Bruch

Ganz selten zeigten sich offene Stellen. Loipe CL ab Eckersprung zu 80% vorhanden. Schneedecke nicht immer fest, sodass man ab und zu leicht einsackt. Von Torhaus über Quietschenberg und Goetheweg gen Eckersprung-3eckiger Pfahl-Bärenbrücke-Rotes Bruch und wieder zurück über Schubenstein per Skates gut zu laufen.

Weich, nicht zerstört und sehr ruhig

Ab dem Mittag war die Schneewittchenloipe zwar weich, aber es war herrlich ruhig und die Spuren waren noch vorhanden. Keine Fußgänger, welch ein Segen. Zum Nachmittag wurde das LLZ hergerichtet, wie das Bild zeigt.

Königskrug - Rotes Bruch - Goetheweg

Bin heute bei null Grad von Königskrug auf Rotes Bruch, Dreieckiger Pfahl-Goetheweg und zurück gefahren. Rotes Bruch ist von Königskrug über Böse Hund bis Dreieckiger Pfhal gut gewälzt, mit schönen mecanischen CL Spuren, teilweise etwas dunn und weich, aber insgesamt sehr gut zu fahren. Abfahrt ab Dreieckiger Pfahl ist sehr weich, ohne CL Spuren, und mit ein paar offenen Stellen, also rund Rotes Bruch ist nicht empfehlenswert. Aufstieg zur Goetheweg ist auch gut gewälzt, aber mit fast keine CL Spuren. Dort war der Schnee viel besser (nicht weich) Goetheweg ist auch gewälzt, eine mecanische CL Spur fangt ungefähr 300 nach der Kreuzung. Der Kaiserweg zurück zum Dreieckiger Pfahl ist nicht gewälzt, nur eine sehr getretene CL Spur. Achtermann Loipe sieht schön aus, mit mecanischen CL Spuren, ich bin aber nur auf einem Teil gefahren. Auf dem Bild auf rot die Strecken. Vielen Dank an Harz Mitarbeitern für die schöne Spuren!

Tischlertalloipe

Ich war heute überrascht, als ich erfuhr, dass die Loipe maschinell gespurt worden ist. Allerdings ist die Schneehöhe meines Erachtens noch nicht ausreichend. Überall ragen Grasbüschel, Matsch und Kieselsteine heraus. Also vorsichtig laufen. Der Schnee war nass und schwer, so dass es insgesamt eine zähe Angelegenheit war. Und wieder waren Fußgänger 🚶‍♂️ 🚶‍♀️ mit Hunden unterwegs. Kollisionen sind vorprogrammiert.

Schneewittchen guter Zustand

Heute entspanntes Skifahren. Keine Spaziergänger. Top Loipe, nix zertreten. Für uns als Freizeitskifahrer gute Bedingungen.

Schneewittchenloipe und Oderteich ok!

Schneewittchenloipe in gutem Zustand, allerdings von Corona-bedingtem Zuwachs an "Naturliebhabern" gerne mal zertreten. Begegnung mit einem Loipengänger endete mit "das ist ein öffentlicher Weg und da kann ich laufen wo ich will". Nicht bekehrbar, eine Art Loipen-Schwurbler. Verbindungsloipe zur Oderteich-Loipe fahrbar, aber auch sehr von "Neu-Natur-Entdeckern" zertreten. Oderteich-Loipe bis Oderbrück ungespurt, zertreten, aber gut fahrbar! Quo vadis, Harz?

Start Königskrug

… ab in die gut gespurte Rote Bruch Loipe - Böser Hund - Dreieckiger Pfahl - Oderbrück, dann weiter ohne Loipe mit vielen Spaziergängern 🙈 zum Achtermann - Abfahrt zurück zum Königskrug. Hatte bei starkem Neuschnee Probleme mit meinem SkinTec Ski 🤔. Egal, war eine super schöne Tour. Christiane ❄️👋