Loipenberichte von Trailomat

Trailomat ist seit Februar 2018 registriert und hat seitdem 8 Loipenberichte verfasst.

Drei-Annen-Hohne: Klassisch und Skating möglich

Die Hohne-Loipe ist nur wenig präpariert, aber sowohl klassisch, als auch teilweise im Skating gut zu laufen. Der feine Neuschnee ist top zu fahren. Es ist einiges los, aber es verteilt sich.

Gute Bedingungen trotz Neuschnee und Verwehungen

Durch ca. 5-10 cm Neuschnee ist das Skaten im Sandbrink vom Parkhaus aus etwas mühselig. Die Bedingungen sind aber insgesamt noch gut. Die Klassikloipe ist etwas zerfahren, aber auch okay. Großes Plus: es sind fast nur LangläuferInnen unterwegs. Ein Genuss!

Schierke: Skatingloipe mit Vorsicht zu genießen

Bei sehr guten Schneebedingungen ist die Skatingloipe im Sandbrink heute früh sehr schlecht gespurt: Bodenwellen, Rinnen, aufgewühlt. Vorsicht bei der Abfahrt vom Parkhaus zum Sandbrink, hier ist es wie auf einer Rüttelplatte.

Schulenberg: zu wenig Schnee

Die Übungsloipe auf der Wiese rund um die Loipenstation ist vorbildlich gespurt. Leider reicht der Schnee einfach nicht - zu viel Gras und Steine. Stand: Samstagvormittag.

Rotes Bruch läuft gut

Rote Bruch Loipe ab Königskrug weitestgehend in gutem Zustand. Einige wenige Stellen mit Zweigen und Steinchen. Im oberen Bereich am Dreieckigen Pfahl durch Nieselregen mit leichter Eisschicht. Leider in der Mitte komplett von Wanderern zertreten.

LLZ geht schon gut

Im vorderen Bereich sind noch Stellen mit Steinchen. Weiter hinten wird es zunehmend besser. Hier kann man auch mit neueren Ski fahren.

gut gespurt

Vorbildlich gespurt, sowohl für Klassisch, Skating, Wandern. Leider häufig aper und Steine. Mit etwas Vorsicht aber gut fahrbar.

sehr durchwachsen

Überall, wo es durch den Wald geht, sehr viele Nadeln und Zweige. An den offenen Stellen okay. Die Spur ist teilweise sehr zerfurcht. Nach der Abfahrt vom Dreieckigen Pfahl kommt eine gefährliche vereiste Stelle. Zwischen Bärenbrücke und Dreieckigen Pfahl ist auch Skating möglich.

Zurück