Loipenberichte von Martin Stoffregen

Martin Stoffregen ist seit April 2021 registriert und hat seitdem 7 Loipenberichte verfasst.

Grüße aus Stöten / Schweden

Wir lassen die Saison hier in Mittelschweden ausklingen. So bleiben wir als Mitglieder des Skiklubs Oker im Training. Der eisige Wind und einige Schneeverwehungen sind schon herausfordernd.

Zum Teil sehr vereist

Gestern am frühen Abend am Rehberg war die Loipe doch ganz schön verharscht.

Trotz leichten Tauwetters beste Bedingungen

Nur eine kleine Lücke während des Rundkurs. Aber sehr viele Hundespuren

Am frühen Abend sind die Wanderer weg🤩

Nur eine Lücke auf der Verbindungsloipe Stieglitzecke und Sonnenberg.

Früher Abend am Roten Bruch

Am frühen Abend des 5.02. gab es kaum freie Stellen. Doch seit Neuestem wird die Loipe jetzt auch von Snowboardern genutzt.🤨

Frühmorgens am Roten Bruch

Heute früh war der Untergrund vereist und betonhart. Etwas Neuschnee- vielleicht morgen- wäre wünschenswert. Es gab auch viele Stellen, die frei waren. Und wieder waren mehr Fußgänger unterwegs als Langläufer, die auch keine Anstalten machen, aus dem Weg zu gehen, wenn ich mit einer ordentlichen Geschwindigkeiten den Berg runterfahre. Irgendwann passiert ein schwerer Unfall. Vielen Tagesausflüglern ist nicht bewusst, dass sie sich selbst und andere in Gefahr bringen.

Tischlertalloipe

Ich war heute überrascht, als ich erfuhr, dass die Loipe maschinell gespurt worden ist. Allerdings ist die Schneehöhe meines Erachtens noch nicht ausreichend. Überall ragen Grasbüschel, Matsch und Kieselsteine heraus. Also vorsichtig laufen. Der Schnee war nass und schwer, so dass es insgesamt eine zähe Angelegenheit war. Und wieder waren Fußgänger 🚶‍♂️ 🚶‍♀️ mit Hunden unterwegs. Kollisionen sind vorprogrammiert.

Zurück